Wassertransport

Der Schiffsverkehr teilt man in:

Passagiertransport
Nach den Bestimmungen der Internationalen Konvention zum Schutz des menschlichen Lebens auf See zu den Passagierschiffen gehören diese Schiffe, die mehr als 12 Fahrgastplätze haben (zusätzlich sollen sie über mechanischen Antrieb verfügen und die Länge von über 24 m haben). Die Hauptaufgabe der Passagierschiffe ist zur Zeit die Führung der Personen- und Warenschifffährte. Zu dem Passagiertransport zählt auch die Fährenschifffahrt. In diesem Fall wird eine andere Art von den Schiffen gebraucht nämlich die Passagierschiffe RORO. Sie transportieren am meisten PKWs, LKWs und (aufgepasst! Züge.



Warentransport
Zu den Warenschiffen gehören u.a. Fracht-, Kohlen-, Stahl-, Tank-, Container- und Massengutschiffe, die größten sind dabei Container- und Massengutschiffe. Sie transportieren die verschiedensten Waren in der ganzen Welt. Die Warenschiffe zählen zu den ökonomischsten Warentransportarten auf längeren Strecken. Zusätzlich lässt sich der Warentransport in See- und Binnenverkehr einteilen. Auf den Flüssen gibt es meistens die Barkschiffe, auf den Seen die größeren Wasserfahrzeuge.